Französisches Digitalfernsehen über Satellit

Satellite-Info edit: 05.01.23

Im April 2016 wurde die Umstellung des "populären" Digitalfernsehens für Frankreich via Satellit auf HD gestartet. Damit sind die bis dahin frei empfangbaren Sender, z.B. France 2, France 3, France Ó´ nicht mehr in SD sichtbar. Kosten für neue Empfangstechnik bleiben wie gewohnt ganz auf Seiten des Konsumenten.

Die gängigen Sender auf der Position 5°West sind nun mit einer Entschlüsselungskarte in HD zu empfangen. Es wird zwar mit "100% Liberté" und "sans abonnement d’une offre élargie de chaînes gratuites" geworben, aber kostenfrei ist das Upgrade nicht. Immerhin kostet die Karte ca. 15,- €uro und kann nur online innerhalb von Frankreich bestellt werden.

Möglicherweise muß noch das entsprechende CI+Haltemodul für das Empfangsgerät gekauft werden. 

Das nahezu gleiche Paket bietet TNTSat über Astra 19°Ost. Auch hier geht's nicht ohne Kartenmodul. Einen kleinen kostenlosen Trost gibt es - siehe weiter unten.

Die Senderauswahl auf Astra 1 bei TNT ist die gleiche wie auf Eutelsat 5, allerdings muß Technik passend zum Satelliten eingesetzt werden. Für Bürger der EU bietet sich wohl eher das TNT/Astra-Paket an, da hierfür geeignete Antennen viel weiter verbreitet sind.

Man erhält ein Senderpaket von 30 Programmen, wobei einige davon auch ohne Zusatzgeräte empfangbar sind (France 24, Euronews, diverse Radios). Dafür läuft die Karte für 4 Jahre. Es ist also kein "Abo" mit monatlichen Kosten notwendig. Sport (BeIN Sport) und "richtige" Filmsender (Canal+) müssen dennoch extra bezahlt werden.

Angeblich gibt es Onlineshops, die Receiver und Karten europaweit versenden. Die Verwendung von FranSat und TNTSat ist aber legal auf das französische Territorium begrenzt. Als Praktikant oder Gastarbeiter auf Montage kann man aber für das Büro die Gerätschaft durchaus vor Ort kaufen.

Im Juli 2017 bot die Elektrokette DARTY den Receiver "Premio Sat-HD W5" einschließlich Empfangskarte für 49 €uro an. Der Receiver kommt aus dem Hause CGV (Compagnie Generale de Videotechnique) und wird in der Türkei zusammengebaut. Wer nicht nur auf den Preis schaut, sollte ein Gerät mit besser durchdachter Menüführung und schnelleren Umschaltzeiten erwerben.

Immerhin sind ein paar freie Radios und 3 TV-Sender auf Eutelsat 9 empfangbar. Hier gibt es die Versionen von M6, 6 TER und W9 als Ausgabe für die Schweiz kostenlos. Allerdings ausschließlich mit französischem Ton. In den Bezahlpaketen wird ggf. auch der Originalton amerikanischer Filme mitgeliefert.
Karten oder spezielle Receiver braucht man hier nicht. Allerdings ist eine zweite Antenne oder eine schielende Erweiterung der Schüssel erforderlich. Empfang von Eutelsat 9 auf 9°Ost ist in Zentraleuropa relativ wenig verbreitet.

Man kann hierzu aber einen Fachmann befragen - siehe Telefon auf der Homepage.

 

Arbeit beim Fernsehen

IT-Servicetechniker (m/w/d)
Nordrhein-Westfalen-Essen, google+ envelop printer facebook twitter linkedin2 xing2 Wir suchen: IT-Servicetechniker (m/w/d) Jetzt mit neuem Schwung in der IT durchstarten: Sie sind stets mit Leidenschaft bei der Sache und geben immer 100%? Wir auch! ...
Pflegehelfer (m/w/d)
Thüringen-Brotterode-Trusetal, google+ envelop printer facebook twitter linkedin2 xing2 Wir suchen: Pflegehelfer (m/w/d) Aktuell bieten wir eine attraktive Position als Pflegehilfskraft bei unserem Kunden, eine Pflegeeinrichtung in Brotterode-Truset...
Mitarbeiter (m/w/d) Technischer Support IT / Telekommunikation
Hamburg-Hamburg, Zur Unterstützung des Teams suchen wir Sie zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit oder Vollzeit als erfahrenen und engagierten Mitarbeiter (m/w/d) für technischen Support IT/Telekommunikation Fernsehen, Radio, Internet, Telefonie...
Mitarbeiter (m/w/d) telefonische Kundenbetreuung / Callcenter
Hamburg-Hamburg, Zur Unterstützung des Teams suchen wir Sie zum nächst­mög­lichen Termin als erfah­renen und enga­gierten Mitarbeiter (m/w/d) telefonische Kundenbetreuung/Callcenter Fernsehen, Radio, Internet, Telefonie und Mobil­funk – das...
2011-2022. leave mail or web address at your own risk! © BritBird 24